Jugendarbeit

Die Jugendarbeit hat im Musikverein Stollhofen einen sehr hohen Stellenwert eingenommen. Wir streben eine stufenweise und lückenlose musikalische Ausbildung vom Kindesalter bis hin zur Integration in die aktive Musikkapelle an:

  • Musikalische Früherziehung (4-6 Jahre)
    Bei der musikalischen Früherziehung werden Kinder auf spielerische Weise in den Bereichen Singen, Sprechen, Bewegung und Instrumentalkunde an die Musik herangeführt.
  • Blockflötenunterricht (7-9 Jahre)
    Es empfiehlt sich die ersten Schritte auf einer Blockflöte zu machen, um ein musikalisches Grundverständnis zu erlernen. Die Blockflöte ist ein einfach zu erlernendes, pflegeleichtes und kostengünstiges Instrument. Der Unterricht auf einer Blockflöte ist vorteilhaft aber nicht zwingend notwendig für den späteren Instrumentalunterricht.
  • Instrumentalausbildung (ab 9 Jahre)
    Die Instrumentalausbildung beginnt im Anschluss an die Blockflötenausbildung. Wir bieten für nahezu jedes Instrument und jede Altersgruppe das passende Unterrichtsangebot an.
  • Jugendorchester SMS (nach Leistungsstand)
  • Übernahme in die Kapelle (JMLA in Bronze)
    Nach bestandener Prüfung erfolgt die Integration in die Kapelle.

Für Spaß und Abwechslung bei gemeinsamen Aktivitäten wie Spielnachmittage, Ausflüge und dem Jugendnachmittag ist gesorgt.

Jugendorchester SMS

Das Jugendorchester SMS ist ein Gemeinschaftsprojekt der Musikvereine Schwarzach, Moos und Stollhofen. Nach ca. 2 Jahren intensiver Instrumentalausbildung erfolgt gewöhnlich die Übernahme in das Jugendorchester SMS. Bei verschiedenen Anlässen beweisen die Jugendlichen hier ihr Können und lernen sich vor der Öffentlichkeit zu präsentieren und mit dem aufkommenden Lampenfieber umzugehen.

Das Jugendorchester ist „die letzte Prüfung“ vor der Übernahme einer Musikerin oder eines Musikers in die Musikkapelle.

Das Jugendorchester SMS probt Samstags von 10:30 Uhr – 12:00 Uhr.

Wer gerne im Jugendorchester mitspielen möchte, kann sich gerne das Jugendorchester mal bei einer Probe anhören und „reinschnuppern“.